Ungarn: Xenophobische Volksbefragung

14. Juni 2015 von Anna Ilin

Im vorigen Jahr entdeckte die ungarische Regierung das Thema Einwanderung / Flüchtlinge / Ausländerfeindlichkeit für sich.  Seit anfang Mai läuft nun eine so genannte Volksbefragung zu dem Thema mithilfe welcher die Regierung de Meinung des Volkes heraus finden möchte. Ich habe den Fragebogen, der an alle Haushalte verteilt wurde übersetzt.   Füllen Sie den Fragebogen [...]

Weiterlesen...

Rumänische Gelassenheit

10. Juni 2015 von Sophie Anfang

Rumäniens Premierminister Victor Ponta steht unter Korruptionsverdacht, doch irgendwie passiert – nichts. Urkundenfälschung, Gelwäsche und Steuerhinterziehung, ein ganz schöner Brocken für einen Regierungschef. Mehr zu den Vorwürfen herauskommen wird in nächster Zeit wahrscheinlich nicht, zumindest nicht offiziell, denn das Parlament hat der Aufhebung der Immunität nicht zugestimmt. Die nationale Antikorruptionsbehörde DNA darf also nicht weiter [...]

Weiterlesen...

Jan Karski – Der Mann mit der gescheiterten Mission

1. Juni 2015 von Madeleine Janssen

Im Kino läuft derzeit ein Dokumentarfilm von Sławomir Grünberg mit dem Titel „Jan Karski und die Herrscher der Menschlichkeit“. Ein tief bewegender Film, der eine Deutsche gleichzeitig zum Kopfschütteln bringt: Schüler in Deutschland erfahren nichts über diesen Mann. Dabei hätte er die Weltgeschichte beinahe verändert. Jan Karski hat als Agent für die polnische Exilregierung im [...]

Weiterlesen...

Endstation – Gropiusstadt

25. Mai 2015 von Polona Balantic

Die Stadt muss, bei Gewährleistung individueller Freiheit, Handeln im Sinne der Allgemeinheit begünstigen. (Congrès Internationaux d’Architecture Moderne: Charta von Athen (1933)) Stimmt! Es mag merkwürdig klingen, es ist aber so. Ist einer Art Obsession, aber auch ein langjähriges Studium. Vom … Beton. Ja, Beton! Von der Möglichkeiten und neuen Perspektiven der Architektur, die Eisenbeton eröffnete. [...]

Weiterlesen...

Hübsche dreckige Perlen

25. Mai 2015 von Sophie Anfang

Bukarest gilt als Betonburg Osteuropas. Eine Zeitungskollegin schrieb einmal von „dreckigen Perlen, die sich endlos aufreihen“, als sie das typische Straßenbild der rumänischen Hauptstadt beschreiben wollte. Ich fand diesen Mix aus Platte und Zuckerbäckerstil eigentlich von Anfang an recht charmant – vor allem, weil zwischen Einheitsarchitektur und sozialem Wohnungsbau immer wieder Gebäude hervorstechen, die anders, [...]

Weiterlesen...

Präsidentschaftswahl in Polen: Wettlauf um die Entscheidung

12. Mai 2015 von Madeleine Janssen

„Ah niiiieeee!?“, riefen die Kollegen am Sonntag Abend, als um 21 Uhr die ersten Hochrechnungen über den Bildschirm liefen. In der Online-Redaktion der POLITYKA hatten wir alle ein Ergebnis der Präsidentschaftswahl erwartet: Ja, Amtsinhaber Bronisław Komorowski (PO) würde sicherlich Stimmen verlieren und sein Amt nicht im ersten Wahlgang verteidigen. Aber dass Herausforderer Andrzej Duda (PiS) [...]

Weiterlesen...

9. Mai in Kiew

9. Mai 2015 von Inga Pylypchuk

Während alle deutsche Medien mit besonderer Aufmerksamkeit auf Putins Militärparade schauen und somit genau das tun, was er von ihnen will, wird der Tag des Sieges heute auch in Kiew als Feiertag begangen. Gestern hat man zum ersten Mal in der Ukraine am 8. Mai offiziell den Opfern des Zweiten Weltkrieges gedacht, heute sollte wie [...]

Weiterlesen...

86, Slavutych, Ukraine

4. Mai 2015 von Inga Pylypchuk

Die Mai-Feiertage habe ich in Slavutych verbracht, der jüngsten Stadt der Ukraine. Sie wurde nach der Tschernobyl-Katastrophe 1986 gebaut, um den Vertriebenen aus der verseuchten Zone neuen Wohnraum zu bieten. Jedes Viertel verkörpert dort eine andere sowjetische Stadt und unterscheidet sich von den anderen durch nationale Elemente an den Fassaden, durch Fresken, Hofeinrichtungen, etc. So [...]

Weiterlesen...

Mein 1. Mai in Berlin. Lebenserfahrungen eines Ukrainers

2. Mai 2015 von Maksim Melnyk

Als ich 9 Jahre alt, war nahm mich meine ältere Schwester, damals 17 Jahre alt, immer wieder mit, als sie ihren Freund besuchte. Diese Besuche fanden nur dann statt, wenn die Eltern ihres Freund nicht zu Hause waren. Es war aber streng verboten, das Zimmer, in das sich die Beiden zurückzogen, zu betreten. Ich durfte [...]

Weiterlesen...

Leidspuren beim Dreh

1. Mai 2015 von Yuliya Tayps

Sonniger Morgen, angenehmes Drehteam, ein beeindruckender Dreh Geplant ist eine Veranstaltung auf hohem Niveau, bei der einer der berühmtesten deutschen Politiker, Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), eine Rede halten soll und zwar nicht über die Ukraine. Gespannt auf Steinmeier und gut gelaunt sind wir nach Halbe (Land Brandenburg) gefahren. Unser Thema: Der Kesselschlacht bei Halbe.  Nach [...]

Weiterlesen...